• Flyer seite1
  • Flyer seite2
  • Flyer seite3
  • Flyer seite4
  • Flyer seite5
  • kind
Drucken

Offener Brief an den Bezirksvorsteher

am .

150519 newsWir hatten nicht vor, dem Herrn Bezirksvorsteher einen Brief zu schreiben. Da er uns jedoch auf Facebook gesperrt hat (!), müssen wir eben öffentlicher agieren. Er kennt genauso wenig wie alle anderen, die im Bezirk und im Rathaus die Hand für die „Stadtstraße“  gehoben haben, wirklich die Planung.

Wie war das nochmals mit den „Ahnungslosen"?

Offener Brief an BV Nevrivy (PDF-Download)

Drucken

Heimspiel gewonnen!

am .

150427 newsCa. 120 Personen haben unsere Informationsveranstaltung über die Stadtstraße und die Spange S1 Seestadt im Pfarrsaal der Pfarre Hirschstetten besucht. Viele der Besucherinnen und Besucher haben erstmalig die Dimension und die Auswirkung dieses geplanten Projektes auf unseren Lebensraum an Hand der gezeigten Fotos und Pläne gesehen und erkannt. Das ist ein wirklich großartiger Erfolg, darauf können wir aufbauen und das gibt Mut.

Wir können alles erreichen, wenn wir die Menschen erreichen.  Das war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Jetzt geht’s erst richtig los.

Präsentation zur Infoveranstaltung (PDF-Download)

Drucken

Infoveranstaltung "Stadtstraße"

am .

150413 news

Zeit, sich über das Thema auch einmal persönlich zu informieren und auch darüber zu diskutieren.

Und zwar nicht die geschönte, offizielle Version, sondern die, die uns tatsächlich blühen würde, wenn das Unding wirklich umgesetzt würde.

Die Gelegenheit dazu gibt es nun am:

 

Mittwoch den 22.04.2015 ab 18:00 Uhr
Pfarrsaal der Pfarre Hirschstetten

in 1220 Wien, Hirschstettnerstraße 91.

Es geht alle an!

Drucken

Schreiben an Bundesfinanzminister Schelling

am .

150410 newsWir haben dem Herrn Finanzminister einen Brief geschrieben. Zum Schluss geht es immer ums Geld. Um Geld, das wir nicht haben und das ist in diesem Fall gut so.

Schreiben an BM Schelling (PDF-Download)

Drucken

Vier neue Petitionen

am .

150319 newsLiebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Wir haben im Jahr 2013 gleich beim Inkrafttreten des neuen Petitionsgesetzes die erst 3. Petition überhaupt beim Petitionsausschuss des Wiener Gemeinderats eingereicht. Diese wurde trotz 4.700 Unterstützungserklärungen ohne weitere Anhörung einfach abgelehnt. Wir hatten nie vor, es einfach dabei zu belassen.

Wir bringen 4 neue Petitionen ein und wollen sehen, wie ernst es den politischen Parteien, vor allem im Bezirk damit ist, die einzelnen Forderungen bzw. Projekte zu unterstützen.